Die Bundesversammlung tagte am 14.04.2018 in Radebeul/Sachsen

 

In der Karl-May-Stadt Radebeul bei Dresden trafen sich am 14.04.2018 die Delegierten aus den Bundesländern, um die Bundesversammlung abzuhalten, so auch die Vertreter der Landesvereinigung NRW. Da der bisherige Präsident  MdB Stephan Meyer und die Vizepräsidentin MdB Christine Lambrecht neue Aufgaben als parlamentarische Staatssekretäre in der neu gewählten Bundesregierung ausüben, war eine Nachwahl bei beiden Positionen erforderlich. Zuvor wurde beiden unter intensivem Applaus für die erreichten Ziele gedankt. Diesem Dank wurde mit der Auszeichnung mit dem Ehrenzeichen der Bundesvereinigung in Gold Ausdruck verliehen. Zugesagt haben beide, dass sie sich auch zukünftig für das THW, die Jugend und die Helfervereinigung einsetzen werden.

 

Neuer Präsident der Bundesvereinigung ist seit dem 14.04.2018 MdB Marian Wendt und neuer Vizepräsident ist MdB Martin Gerster. Beide möchten sich intensiv für die Belange im THW einsetzen.  

 

Viel Applaus bekam auch Kassenprüfer Wolfgang Thommessen, der sich seit vielen Jahren für THW, Jugend und Helferverein engagiert, und hierfür von der Bundesvereinigung mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet wurde. Gerührt nahm er in Begleitung seiner Frau Gerlinde die Auszeichnung entgegen.

 

Infos aus dem Präsidium der Landesvereinigung NRW: Wolfram Seegers und Peter Weiler sind von ihren Ämtern im Vorstand der Landesvereinigung zurückgetreten. Die vakanten Positionen werden auf der nächsten Mitgliederversammlung neu gewählt.

 

Foto: Johann Schwepfinger

Zurück zur Übersicht