Seminarangebot der THW-Landesvereinigung erweitert


Das Thema "SEPA" (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) hat auch auf die Arbeit aller lokalen THW- Helfervereinigungen vor Ort ab 2/ 2014 Auswirkungen.

An was muß ich lokal denken, was muß ich ändern?

Um hier unseren Mitgliedern Sicherheit zu bieten, veranstaltet die THW-Landesvereinigung NRW e.V. mehrere Seminare zu diesem Thema. Die Standorte Arnsberg und Essen stehen schon fest, für weitere Seminarorte sind wir noch auf der Suche nach Referenten.

Inhalt:

  • Was ist die IBAN
  • BIC vorübergehend noch unverzichtbar
  • Gläubiger – ID anfordern
  • eine neue Mandatsreferenz anfordern,
  • die Satzungsregelungen zum Lastschriftverfahren ändern
  • Briefbögen und Internetauftritt ändern
  • alle neuen Pflichten erfüllen
  • SEPA- Migrationsplan aufstellen
  • und Schritt für Schritt kontrollieren ob der lokale Verein optimal auf das SEPA-Verfahren vorbereitet ist.
  • weitere TO- Vorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Die Seminare werden ca. 2,5 bis drei Stunden dauern und am Samstagvormittag oder am Abend in der Woche in einer THW-Unterkunft angeboten. Die Daten liegen im September/ Oktober 2013. Teilnahme ist für unsere Mitglieder (und solche, die es werden wollen) kostenlos.

Weitere Datails folgen in Kürze.

Zurück zur Übersicht
  • zur Zeit steht die Planung die Landesversammlung für das Jahr 2020 abzuhalten aufgrund der Corona Pandemie so aus das wir die Hauptversammlung in das Jahr 2021 verschieben müssen. Sobald die Vorgaben der Landesregierung es zulassen werden wir euch informoieren und den mitgliedsvereinen kurzfrisig eine Einladung zukommen lassen. Wir wünschen allen Kameraden eine schöne Adventzeit und ein schönes Weihnachtsfest. Eure Landesvereinigung NRW

    Natürlich werden wir uns an die CORONA Vorgaben halten und geben in der Einladung die aktuellen Verhaltnsregeln dazu bekannt.