Präsidium besucht Mülheim a.d. Ruhr


(29. Juni 2013)  Das Präsidium der THW-Landesvereinigung war nahezu vollständig nach Mülheim gekommen, um den dortigen Kameradinnen und Kameraden von Ortsverband, Helfervereinigung und Jugend, die in der Summe den 120 igsten Geburtstag in würdigem Rahmen im Casino der lokalen Sparkasse feierten, sehr herzlich zu gratulieren. Präsident Rainer Schwierczinski dankte OB Klaus Craghs, Wolfgang Thommesssen, Vorsitzender der lokalen HV und Klaus- P. Bur von der Jugend für die gute Arbeit in den letzten Jahren, ja teilweise Jahrzehnten. Gerade aus dem Einsatz bei der Flut 2013 zurück, fanden alle Aktiven Zeit, mit den Gästen ausführlich zu plaudern und Gedanken auszutauschen und vom Einsatz zu berichten.

Trotz großer Harmonie hatte der Präsident der Landesvereinigung aber auch mahnende Worte im Gepäck: der lokale Ortsverband braucht jetzt eine schnelle Kraftanstrenung, um nun endlich eine neue, angemessene Unterkunft zu beziehen. Seit Jahren ist man auf der Suche, seit Jahren werden neue Hoffnungen geweckt.

Und - in Richtung der anwesenden Politiker aus Land und Bund - die aktuellen Einsatzkosten der THW-Aktiven, die der Bund übernehmen wird, dürfen nicht die SB-Mittel der Ortsverbände belasten. Und schließlich muss der Bund gerade jetzt darüber nachdenken, Reparaturen und auch Neuinvestitionen kurzfristig zu realisiern.

In guten Gesprächen konnten sich die zahlreichen erschienen Gäste aus allen im KatS mitarbeiteten Organisationen austauschen und freutren sich, an diesem schönen Geburtstag teilhaben zu dürfen.

Zurück zur Übersicht