THW- Landesvereinigung NRW unterstützt Übungsgelände


(11. Mai 2013) Bei einem Treffen auf dem THW- Übungsgelände in Münster - Handorf hat die THW- Landesvereinigung NRW e.V. Kam. Helmut Tittmann und den dort seit Jahren aktiv tätigen Kameraden die schon mehrfach praktizierte Unterstützung der THW- Landesvereinigung NRW e.V. auch für die Zukunft weiter zugesagt.

Seit Jahren arbeitet das Handorf- Team unter Leitung von Helmut Tittmann und den Brüdern Görtz mit großem Erfolg daran, aus einem ehemaligen Trümmergrundstück aus dem Besitz der Holländischen Armee ein Übungsgelände für das THW zu machen; heute bereits kann dies in vielen Bereichen als Kleinod bezeichnet werden, das von Ortsverbänden des THW und auch von den Feuerwehren und sogar von der THWhistorischen Sammlung als Basis für eigene Übungen und Veranstaltungen genutzt wird..
Die THW- Geschäftsstelle Münster mit GF Josef Frieling und der THW- Landesverband NRW helfen, wo immer sie können, aber das reicht dem Team nicht immer aus, da gelegentlich Schnelligkeit gefrat ist. Und da kommt die THW- Landesvereinigung NRW e.V., die gelegentlich deutlich schneller und unbürokratischer helfend unterstützen konnte, und auch weiter unterstützen wird, ins Spiel. Im Rahmen einer Begehung des Geländes wurde deutlich, dass zwar schon viel geschafft ist, dass aber noch jede Menge Arbeit vor den Aktiven vor Ort liegt.

Die Auslastung des Übungsgeländes ist heute schon erfreulich hoch.

Vom 9. Mai (Aufbau) bis zum 12. Mai (Abbau) findet auf dem Übungsgelände und in der Stadt Münster das Sommertreffen der IG LS/ KatS mit einem interessanten Programm statt. Bei dieser Veranstaltung wird die neue Großküche auf dem Übungsgelände offiziell vom THW übernommen. Ein herzliches "Dankeschön" geht auch von dieser Stelle an die Aktiven aber auch an zahlreiche Spronsoren und Freunde, die sich bei dieser Maßnahme beteiligt haben und weiter beteiligen werden.

Zurück zur Übersicht