Beirat trifft such in Heiligenhaus


(18. Oktober) Der Beirat der THW-Landesvereinigung NRW e.V. traf sich in Heiligenhaus zu seiner zweiten Sitzung.

Kamerad Paul Müller-Lindloff vom THW-Landesverband NRW gab auf ausdrücklichen Wunsch der Beiratsmitglieder einen Überblick über die Beteiligung der THW-Kräfte aus NRW beim Elbehochwasser 2013. Die Mitglieder danken allen Aktiven und Unterstützern ganz herzlich für die überragende Engagement.

Die bereits angelaufenen Gespräche mit der NRW- Stiftung wurden ebenso skizziert wie die Gespräche mit der Perter Maffey Stiftung, die auf einem guten Weg sind. Erste Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für die THW- Aktiven konkretisieren sich.

Ein weitere Punkt der Beiratsmitglieder, „Kredit- Points“ und Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit hat zu Verhandlungen im Bereich der Hochschulen des Landes geführt. Aktuell beschreibt die Schnittstelle zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit und beruflicher Tätigkeit bei Freiwilligenorganisationen den Knackpunkt. Die Beiratsmitglieder werden sich hier weiter einbringen, da hier das THW ein Alleinstellungmerkmal hat. Die ehrenamtliche Tätigkeit beim THW heißt nicht „Beliebigkeit“. Diese Tätigkeit ist ein Eckpfeiler der staatlichen Daseinsvor- und Fürsorge, da der Bevölkerungsschutz in unserem Land auf die Arbeit von Ehrenamtlichen fußt. Hier sind die Eckpfeiler des Katastrophenschutzes berührt.

Ein kurzer Überblick über die Planungen zum Bundesjugendlagen 2014 in Mönchengladbach- Rheindahlen wie auch ein Überblick über die Situation im Landesverband NRW schloss das Treffen ab.

Fotos: Peter F. Oswald, Rösrath

Die Beiratsmitglieder besichtigen das Gerät, das der THW-OV-Mülheim im Einsatz hatte und besuchen die LuK des THW-Landesverbandes NRWDie Beiratsmitglieder besichtigen das Gerät, das der THW-OV-Mülheim im Einsatz hatte und besuchen die LuK des THW-Landesverbandes NRW

Kerstin Griese, MdB. Hermann Klein Hitpaß, Landessprecher NRW, Dr. Hans- Ingo Schliwienski, LB von NRW, Heike Gebhard, MdL und Arif Ünal, MdL besprechen vor dem Mehrzweckarbeitsboot des OV-Mülheim die Einsatzoptionen des THW bei einer Hochwaser LageKerstin Griese, MdB. Hermann Klein Hitpaß, Landessprecher NRW, Dr. Hans- Ingo Schliwienski, LB von NRW, Heike Gebhard, MdL und Arif Ünal, MdL besprechen vor dem Mehrzweckarbeitsboot des OV-Mülheim die Einsatzoptionen des THW bei einer Hochwaser Lage

Zurück zur Übersicht