Sollte/ müßte die lokale HV nicht einen Raum in der Liengenschaft des THW haben?

Die Frage nach einem Raum für die Helfervereinigung beantwortet sich aus:

„THW – Musterraumbedarfsplan für Ortsverbände (THW - MuRBPI für OV) zur Festlegung des Flächenbedarfs bei Neu-, Um- und Erweiterungsbautensowie bei Liegenschaftsanmietungen für Ortsverbände der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk.

Darin ist ein Raum – und damit auch die Ausstattung für die Helfervereinigung NICHT vorgesehen.
Hier ist aber noch der Hinweis auf die haushaltsrechtliche Vereinbarung angebracht, dass bei im OV vorhandenen Räumen, die für THW-Zwecke nutzungsmäßig nicht gebunden sind, der Helfervereinigung ein Raum unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden kann.
Dies beinhaltet grundsätzlich aber keine Ausstattung. 

Es dürfte einer Überlassung von Ausstattungsgegenständen an die HV aber nichts im Wege stehen, wenn diese vom OV entbehrt und leihweise zur Verfügung gestellt werden können. Sie bleiben ja im OV, weil damit kein Eigentumsübergang verbunden ist.

Die THW- Landesvereinigung wird dies Thema auf die eigene Tagesordnung schreiben, weil wir der Meinung sind, dass die BA THW die Helfervereinigung grundsätzlich mietzinsfrei in der Liegenschaft des Ortsverbandes unterzubringen hat.

  • Zeitung des THW-NRW

    15. Dez. 2017 ausgeliefert

  • MdB trifft THW- Gemeinsam in die Zukunft

    22. Februar 2018 im Reichstag

  • Bundesversammlung der THW- Bundesvereinigung e.V.

    14. April 2018